Korporation

Die „Corporation“ als „Korporation“ beim Peiner Freischießen

Die Uniform der Turnerkorporation besteht aus der Turnermütze, dunklem Jackett, weißem Hemd, Vereinskrawatte, weißer Hose, dunklen Socken und schwarzen Schuhen. Abweichend davon tragen die Mitglieder des Stamm-Spielmannszuges ein blaues Jackett mit rot-weißen „Schwalbennester“, die Mitglieder des Jugendspielmannszuges eine blaue Strickjacke.

Neben dem Sportgedanken fehlte es im MTV Vater Jahn Peine auch nicht an gesellschaftlichen Veranstaltungen. Schon im Gründungsjahr wurde ein Fest- und Vergnügungskomitee gebildet (heute Kollegium), welches die geselligen Veranstaltungen des Vereins vorbereitet und durchführt. Sicherlich bezieht sich dies hauptsächlich auf das Peiner Freischießen und den Königsball. Dazu zählt aber auch das jährlich stattfindende Kinderkostümfest.

Das Kollegium besteht aus maximal 50 aktiven Kollegiumsmitgliedern sowie passiven Kollegiumsmitgliedern (über 65 Jahre). Kollegiumsmitglieder tragen zur äußeren Erkennung ein rot-weißes Band auf dem linken unteren Jackettarm und weiße Handschuhe. Königs- und Fahnenbegleiter sowie die Schaffer des Kollegiums tragen bei den offiziellen Ausmärschen eine rot-weiße Schärpe.

Geführt wird die Korporation von den Vormarschierern Reiner Hackebeil und Hubertus Hahn, denen der vereinseigene Spielmannszug und Blaskapelle folgen. Dahinter marschieren Hauptmann Jens Thomas und  Adjutant Olaf Müller, der Scheibenträger und der amtierende Turnerkönig mit den Schaffern Michael Wagner und Sven Gottschalk. Dem Feldwebel Ralph Christiansen und seinem Stellvertreter Thomas Sander folgt der Vorstand. Den Abschluss bilden die Ehrenmitglieder.

arrow_upward