25.04.18.

Das „Gr√ľne Band“ der Stadt Peine
25.04.18.

Das „Gr√ľne Band“ der Stadt Peine wird seit 1954 verliehen

Jede Korporation stellt pro Wettkampf eine Mannschaft mit jeweils vier Sch√ľtzen. Geschossen wird mit Kleinkalibergewehren auf 25-Meter-St√§nden (Ausnahme: Ausrichter Vater Jahn Peine auf dem Schie√üstand Telgte mit 50 Metern). Eigene Waffen sind nicht zugelassen.

Der Wettkampf beginnt im Oktober und findet jeweils an jedem ersten Montag eines Monats statt. Jeder Sch√ľtze hat max. drei Probe- sowie vier Wertungssch√ľsse.¬†Die beiden besten¬†Teiler der Mannschaft werden gewertet.¬†Jeder Sch√ľtze ist nur einmal startberechtigt.

Sieger ist die Korporation, die nach sieben¬†Wettk√§mpfen das geringste Gesamtteilerergebnis erreicht hat. Zur Er√∂ffnung des Peiner Freischie√üens heftet der B√ľrgermeister das „Gr√ľne Band“ der Stadt Peine an eine Fahne der siegreichen Korporation.

 

Gewinner des Grnen Bandes 2013Gr.Band_2013_small

Das „Gr√ľne Band“ der Stadt Peine errang ¬†der MTV Vater Jahn Peine im Jahr 2013.

Gr√ľnes Band 5.2.2018